Bestellung auf Rechnung
Schnelle Lieferung per DHL
 
Dein Weihnachts-Schulter-Paket
Dein Weihnachts-Schulter-Paket
Dein Weihnachts-Schulter-Paket
Dein Weihnachts-Schulter-Paket
Dein Weihnachts-Schulter-Paket
Dein Weihnachts-Schulter-Paket

Dein Weihnachts-Schulter-Paket

Stark gegen Schulterschmerzen – zum ersten Mal verfügbar

  • Der neue Schulterretter im Weihnachtspaket: noch besser üben gegen Schulterschmerzen
  • Faszien-Set zur optimalen Schmerzbehandlung
  • Ideal für dich selbst oder zum Verschenken
  • Damit du deine Hilfsmittel richtig anwendest: Videos in der Liebscher & Bracht App inklusive

 

 
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
64,95 € * Spare jetzt 37,94 € 102,89 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-3 Werktage

Produkt-Vorteile

Perfekt gerüstet bei Kalkschulter, Impingement & Co.

Es gibt viele Arten von Schulterschmerzen. Übst du mit dem Schulterretter, hast du gute Chancen, diese Schmerzen loszuwerden.

Kompaktes Design – praktisch für unterwegs

Üben, wann und wo du willst: Zusammengerollt passt der Schulterretter locker in deine Jackentasche, sodass du ihn überall mit hinnehmen kannst!

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Du hast schon einige unserer Hilfsmittel daheim? Dann verschenke sie an Freunde und Bekannte, damit auch sie schmerzfrei werden können!

Mehr bekommen und trotzdem sparen

Du bekommst und erfährst alles, was du brauchst, um schmerzfrei zu werden – und sparst dabei über 37 €.

Exklusiv im Weihnachts-Schulter-Paket enthalten: Unser Schulterretter

Produktinformationen

 

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist der Schulterretter geeignet?

Der Schulterretter eignet sich für alle Menschen, die Schulterschmerzen vorbeugen oder lindern möchten. Sowohl bei leichten als auch starken Schulterschmerzen sowie bei Bewegungseinschränkungen der Schulter kannst du gute Ergebnisse mit dem Schulterretter erzielen.

 

Der Schulterretter eignet sich auch für Menschen mit Kalkschulter, Impingement-Syndrom, Schulterarthrose (Omarthrose), Frozen Shoulder sowie Schleimbeutelentzündung (Bursitis) der Schulter.

 

Wenn du an der Schulter operiert wurdest, sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du mit dem Schulterretter übst.

Wie wende ich den Schulterretter an?

Die Anwendung ist simpel: Du greifst mit beiden Händen die Schlaufen des Schulterretters im für dich geeigneten Abstand. Dann bewegst du deine gestreckten Arme über den Kopf auf den Rücken. Auf diese Weise dehnt der Schulterretter verkürzte Muskeln im Brustbereich und rund um das Schultergelenk auf. So verbesserst du selbstständig die Beweglichkeit deiner Schultern.

 

Um optimal üben zu können, erhältst du mit dem Schulterretter auch einen kostenfreien Zugang zu Anwendungs- und Übungsvideos.

Was sollte ich beim Einsatz des Schulterretters beachten?

Achte beim Üben mit dem Schulterretter immer auf deine persönliche Schmerzgrenze. Das heißt: Der Dehnungsschmerz sollte immer nur so groß sein, dass du ihn gerade noch gut ertragen und dabei ruhig atmen kannst.

 

Wenn du an der Schulter operiert wurdest, sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du mit dem Schulterretter übst.

Wie oft sollte ich den Schulterretter maximal einsetzen?

Eine empfohlene „Maximaldosis“ gibt es nicht. Du und das Wohlbefinden deines Körpers entscheiden ganz allein, wie oft der Schulterretter zum Einsatz kommt. Wir empfehlen dir, täglich für mindestens zwei Minuten langsam und in Ruhe mit dem Schulterretter zu üben.

Kann ich statt dem Schulterretter auch einfach die Übungs-Schlaufe benutzen?
Zugegeben: Der Schulterretter sieht unserer bewährten Übungs-Schlaufe sehr ähnlich. Macht es da überhaupt einen Unterschied, welches Hilfsmittel du bei Schulterschmerzen anwendest?
 
Klare Antwort: Ja! Denn der Schulterretter besitzt andere Eigenschaften als die Übungs-Schlaufe – und gerade die machen ihn zum optimalen Hilfsmittel bei Schulterschmerzen:
 
  • Der Schulterretter hat die richtige Länge zum Üben
    Der Schulterretter ist 158 cm lang, die Übungs-Schlaufe hingegen nur 77 cm. Und das macht einen Unterschied beim Dehnen der Schulter: Denn wenn du unter Schulterschmerzen leidest, wirst du eine größere Griffbreite benötigen, als dir die Übungs-Schlaufe bieten kann – andernfalls könntest du Schwierigkeiten haben, die Übungsposition einzunehmen.
  • Der Schulterretter wurde speziell für den Einsatz bei Schulterschmerzen gefertigt.
    Mit drei Schlaufen auf jeder Seite ist der Schulterretter so konzipiert, dass du die Griffbreite beim Üben bequem selbst bestimmen kannst – ideal für das Üben bei Schulterschmerzen. Diese spezielle Eigenschaft besitzt nur der Schulterretter.
Was sind Faszien?

Wenn du schon einmal rohes Fleisch gesehen hast, dann erinnerst du dich bestimmt an die milchigweiße Haut, die das rosafarbene Fleisch umgibt – das sind die Faszien. Faszien sind ein Teil des Bindegewebes. Als feines Netz durchziehen sie unseren gesamten Körper und umhüllen dort unter anderem die Muskelstränge, um sie voneinander zu trennen, zu stabilisieren und vor wechselseitiger Reibung zu schützen. Sind die Faszien intakt, fördert dies unsere Beweglichkeit. Sind die Faszien verklebt, sind wir in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Woran erkenne ich verklebte Faszien

Wenn deine Faszien verklebt sind, dann merkst du das relativ schnell an zwei Merkmalen: Erstens lässt deine Beweglichkeit nach, denn deine Faszien und Muskeln lassen sich nicht mehr so einfach dehnen. Überprüfe es an dir selbst: Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden. Kannst du ganz locker mit den Händen deine Füße berühren? Falls nicht, ist das wenig verwunderlich, denn wann hast du diese Bewegung auch das letzte Mal wirklich gebraucht? Das ist schon länger her, stimmt’s? In der Folge sind die Muskeln deiner Beinmuskulatur verkürzt, die Faszien verfilzt, von Ablagerungen bedeckt und ihr feines Gitter völlig aus der Form geraten.

Nehmen die Verkürzungen und Verklebungen zu, stellt sich das zweite Merkmal ein: Schmerzen! Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Verfilzen der Faszien ein wesentlicher Auslöser für eine Großzahl von Schmerzzuständen ist: Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Gesäßschmerzen zum Beispiel kennt fast jeder und sie sind meistens auf verklebte Faszien und verkürzte Muskeln zurückzuführen. Um diese Schmerzen loszuwerden, muss man also daran arbeiten, aus dem verklebten Faszien-Knäuel wieder ein sauberes Faszien-Gitter zu machen. Die Faszien-Rollmassage ist dafür besonders geeignet!

Wie wirkt eine Faszien-Rollmassage auf Faszien und Körper?

Faszien brauchen Bewegung! Mindestens einmal am Tag sollten sie in ihre maximale Länge gezogen werden, um locker und flexibel zu bleiben. Doch was passiert da genau, wenn man beginnt, seinen Körper mit der Faszienrolle zu rollen?

Ganz einfach: Das Rollen hilft dir dabei, deine faszialen Verklebungen von Kopf bis Fuß aufzulösen. Der konstante Druck auf deiner Haut sorgt nämlich dafür, dass die verkürzten und mit Ablagerungen verschlackten Faszien mal wieder richtig ausgewalzt werden. Dadurch können die Ablagerungen gelöst und vom Körper abtransportiert werden.

Bei regelmäßiger Anwendung der Faszien-Rollmassage kann aus dem verworrenen Faszien-Knäuel wieder ein ordentliches Faszien-Gitter entstehen. Durch die Massage können die feinen Fasern des Bindegewebes wieder ihre ursprüngliche Netz-Form zurückerlangen. Das Netz ist natürlich viel elastischer und schenkt dir dadurch die Möglichkeit zu mehr Bewegungsfreiheit. Ganz nebenbei kannst du mit der Faszienrolle aber auch deinem Bindegewebe etwas Gutes tun, denn dieses kann so gestrafft werden, dass sogar lästige Lipödeme verschwinden können.

Wie kann ich die Faszienrolle reinigen?

Der EPP-Schaumstoff unserer Faszien-Rollen ist wasserresistent und saugt sich daher nicht voll. Wenn du die Rollen säubern willst, kannst du sie also ganz einfach mit einem feuchten Tuch reinigen.

Mit wie viel Kilogramm Körpergewicht ist die Faszienrolle belastbar?

Unsere Faszienrollen sind stabil! Ob du mit 50 oder 105 Kilogramm Körpergewicht über die Faszienrolle rollst, spielt keine Rolle. Das wichtigste ist, dass du dich traust, den ersten Schritt zu machen.

Was unterscheidet eure Faszienrollen von denen anderer Hersteller?

Unsere Faszienrollen unterscheiden sich in einigen wichtigen Punkten von herkömmlichen Faszienrollen:

  • Der Härtegrad: Ein spezielles Fertigungsverfahren sorgt dafür, dass unsere Faszienrollen eine weichere Oberfläche haben als viele andere Faszienrollen auf dem Markt. Erst im Inneren werden unsere Rollen und Kugeln härter. Der Vorteil: Das Rollen ist angenehmer (besonders für Schmerzpatienten) und erzeugt dennoch den optimalen Druck.
  • Größe & Durchmesser: Unsere Faszienrollen haben einen geringeren Durchmesser als viele herkömmliche Produkte. Durch den geringeren Durchmesser dringen Sie effektiver ins Gewebe vor und verschieben mehr Zwischenzellflüssigkeit für einen besseren Nährstoffaustausch im Gewebe.
  • Die Form: Unsere Medi- und Maxi-Rolle besitzen eine sogenannte Wirbelsäulenvertiefung. So schonen Sie Ihre Wirbelsäule, wenn Sie sie am Rücken anwendest. Außerdem intensivieren Sie den Druck an den Seiten der Vertiefung und rollen so auch an anderen Körperbereichen noch effektiver.
In welche Richtung muss ich rollen?

Beim Faszienrollen ist die Roll-Richtung ein recht umstrittenes Thema. Die einen glauben, die Roll-Richtung spiele keine Rolle; die anderen meinen, dass die Roll-Richtung sogar sehr wichtig sei. Noch ist die Faszien-Forschung nicht so weit, um diese Frage erschöpfend zu beantworten. Das lässt leider natürlich viel Raum für Spekulationen. Wir gehen aber davon aus, dass die Roll-Richtung entscheidend ist - aus zwei einfachen Gründe:

  1. Der Körper besteht aus zwei Arten von Blutgefäßen, den Arterien und den Venen. Die Arterien transportieren das Blut mit dem Herzschlag vom Herzen weg; die Venen transportieren das Blut mit dem Herzschlag zum Herzen hin. Damit das Blut in den Venen nicht immer wieder zurückfließt, enthalten Venen die sogenannten Venenklappen. Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass diese Venenklappen sehr sensibel sind und bei falscher Anwendung der Faszienrolle umschlagen könnten. Diese Annahme ist zwar durchaus anzuzweifeln, wir empfehlen dir aber vorsichtshalber die Faszien-Rollmassage immer nur zum Herzen hin durchzuführen - in diese Richtung sind die Venenklappen nämlich ausgerichtet. Damit gehst du auf Nummer sicher, denn die entsprechenden wissenschaftlichen Belege stehen noch aus.
  2. Ein zweiter Grund für eine bestimmte Roll-Richtung ist im Abtransport der Zwischenzellflüssigkeit zu erkennen. Wenn du mit deiner Faszienrolle immer nur vor- und zurückrollst, schiebst du die abgelagerte Flüssigkeit nämlich nur von einer Stelle zur anderen. Im schlimmsten Fall verhinderst du damit, dass die neue nährstoffhaltige Zwischenzellflüssigkeit nachfließen kann. Wenn du also auch hier die Roll-Richtung zum Herzen hin wählst, kannst du nichts verkehrt machen.
Wie schnell sollte ich mich rollen?

Beim Rollen solltest du nicht auf die Uhr gucken. Dieser Moment gehört nur dir und deinem Körper. Nimm dir also lieber ein bisschen mehr Zeit und stelle sicher, dass du dich in einer ruhigen und gelösten Atmosphäre befindest. Wenn du vorhast dich zu massieren, ist es nicht gut, wenn du Stress oder Zeitdruck hast. Beides fördert nämlich die muskulär-faszialen Überspannungen in uns und kann die Reduktion unserer Schmerzen beeinträchtigen.

Ganz wichtig ist außerdem, dass du dich sehr langsam abrollst. Viele Menschen machen den Fehler und rollen sich in Rekord-Geschwindigkeit über die Faszienrolle. Sie glauben, dass ein schnelleres Tempo auch den Erfolg steigern würde. Aber falsch gedacht! 

Bei Übungen mit Faszienrollen gilt nämlich das Gegenteil! Je langsamer und druckvoller du dich rollst, desto effektiver ist das Rollen für deinen Körper. Die Gründe dafür werden schnell klar, wenn wir uns noch einmal in Erinnerung rufen, was wir mit der Faszien-Rollmassage eigentlich erreichen möchten.

Mit dem Abrollen sollen die einzelnen Faszien ausgewalzt und die abgelagerte Zwischenzellflüssigkeit verschoben werden. Das Verschieben selbst ist ein unglaublicher Kraftakt, denn die eingelagerte Flüssigkeit hat nur ganz wenig Platz, um zwischen den Muskeln und den Faszien hindurchzufließen. Ein konstanter Druck und ein bisschen Zeit können aber viel bewirken, wenn du dir die Zeit für die Übungen einräumst.

Kundenbewertungen für „Dein Weihnachts-Schulter-Paket”

4.85  / 5.00
(30)
bei 30 Bewertungen
5 Sterne
83 %
4 Sterne
17 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %

Dieses Produkt bewerten
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Produkt

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

5 / 5

Im Grunde so simple und genau deshalb so wirkungsvoll. Ein wunderbares unangenehmes Gefühl auf der Rückseite des Körpers. Jeden Tag integriere ich fortan den Schulterretter. Danke für für die tolle Idee.

11.11.2022

5 / 5

Faszien-Rollenmassage-Set und Übungsschlaufe

26.10.2022

Mit dem Faszien-Rollenmassage-Set und der Übungsschlaufe komme ich sehr gut zurecht, Dank der sehr guten Beschreibungen von Roland und Veranschaulichung von Ina.

5 / 5

Es funktioniert wirklich!

21.10.2022


Nach starken Hüftschmerzen und der Diagnose "Akute Arthrose im Hüftgelenk mit Knochenschädigung"war ich einer OP schon sehr nahe. Dank der kompetenten Begleitung einer Schmerztherapeutin, die über Liebscher und Bracht ausgebildet wurde und dank der angeleiteten Dehnübungen ,die ich seit 5 Monaten als Hausaufgabe und im Internet gut umsetzen konnte/kann,bin ich schon wesentlich beweglicher geworden. Seit 1 Woche mache ich nun zusätzlich das Fazientraining von Liebscher und Bracht und ich kann es kaum glauben,....es funktioniert wirklich! Die Schmerzen werden nach jedem Training besser und die Beweglichkeit kommt zurück und bleibt,vorausgesetzt man trainiert regelmäßig! Die Fazienrollen sind durch die unterschiedlichen Größen sehr flexibel einsetzbar und sehr angenehm.Vielen,vielen Dank für die tollen Videos im Internet und die Aufforderung "Versuche es und bleibe dran"

5 / 5

Der Schulterretter ist absolut genial! Robuster schöner Gürtel mit Schlaufen. Nutze ich mehrmals täglich! Die Dehnungen tun so gut. ??? Danke Roland Liebscher-Bracht.

01.10.2022

Absolute Kaufempfehlung von mir für ein hoch qualitatives Produkt! Wenn man den Schulterretter richtig anwendet, hilft er täglich gegen Schmerzen!

4 / 5

Perfekt für kurze effektive Trainingseinheiten.

26.09.2022

Es ist ein sehr strapazierfähiges Produkt.

4 / 5

Entspannt die Schulter

20.09.2022

Löst Anspannungen auf und entspannt den Schulterbereich. Man lauft direkt aufrechter danach und die Schulter wird mobiler

5 / 5

Ich bin sehr dankbar über die Hilfe durch den Schulterretter ?

20.09.2022

Eine Schlaufe die hilft sich in Bewegung zu bringen. Ich war nicht immer sicher, wie weit ich nach hinten gehen kann. Es hat aber sehr gut getan !

5 / 5

Super bei Impingement und Verspannungen

20.09.2022

Mir hilft es sehr gut bei meiner AC Sprengung und ich benötige keine Operation.
Nutze das Band auch für Übungen der Beine :)

4 / 5

Keine Verspannungen mehr Dank Schulterretter

20.09.2022

Durch tägliche Schreibtischarbeit habe ich oft mit Rückenschmerzen und Verspannungen im Schulterbereich zu kämpfen. Nach zweiwöchiger Testphase mit dem Schulterretter konnte ich bereits erste Verbesserungen feststellen. Durch die Übungen haben sich die Schmerzen und Verspannungen reduziert und die Beweglichkeit verbessert.

5 / 5

Mega

20.09.2022

Ich bin ein großer Fan von den Produkten. Den Schulterretter kann ich immer bei mir führen und ihn jeder Zeit benutzen. Ich bin total begeistert. Danke

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.