Bestellung auf Rechnung
Schnelle Lieferung per DHL
 

Dein Knie-Paket

Knieretter, Faszien-Set & Übungs-Schlaufe

  • Knieretter zur Vorbeugung und Behandlung von Knieschmerzen
  • 2 Faszienrollen und 2 Faszienkugeln für alle Körperbereiche
  • Übungs-Schlaufe erleichtert das Einnehmen von Dehnpositionen
  • Bei Arthrose, Knie-, Bein- und Fußschmerzen, Reizungen der Achillessehne und Wadenkrämpfen
  • Damit du deine Hilfsmittel korrekt anwendest: Videos in der Liebscher & Bracht App inklusive
114,95 € * Spare jetzt 9,90 € 124,85 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar
Lieferung in 1-2 Werktagen per DHL

Dein Knie-Paket
114,95 € *

Produkt-Vorteile

Schmerzfrei mit dem Knieretter

Mit dem Knieretter dehnst du deine Wadenmuskeln ganz gezielt auf – und bekämpfst so die häufigste Ursache von Knieschmerzen, Arthrose, Wadenkrämpfen sowie Schäden an Sprung- und Kniegelenk.

Hohe Flexibilität beim Üben

Übe so, wie du es brauchst: Die Dehnungsintensität des Knieretters kannst du ganz einfach selbst regulieren. Wähle verschiedene Stufen für beide Beine gleichzeitig oder jedes Bein einzeln.

Für Schmerzpatienten entwickelt

Mit dem Faszien-Set ergänzt du deine Übungseinheiten durch eine wohltuende Selbstmassage und unterstützt so strapaziertes Gewebe bei der Regeneration. Alle Teile des Sets wurden speziell für die Bedürfnisse von Schmerzpatienten entwickelt.

Mehr bekommen und trotzdem sparen

Mit dem Knie-Paket bist du nicht nur optimal ausgerüstet, sondern sparst auch gegenüber dem Einzelkauf!

Produktinformationen

 

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Teile bekomme ich beim Knieretter geliefert?

Damit du die besten Übungsergebnisse erzielst und keine zusätzliche Zeit investieren musst, haben wir anhand unserer langjährigen Erfahrung mit Schmerzpatienten drei Keile mit unterschiedlichen Höhenwinkeln konstruiert:

2 kleine Keile mit einem Winkel von jeweils 9 Grad

  • Länge 29,5 cm
  • Breite vorne: 15,5 cm
  • Breite hinten: 12,5 cm
  • Höhe vorne: 5,2 cmm
  • Höhe hinten: 0,5 cm

1 großen Keil mit einem Winkel von 18 Grad.

  • Länge: 29,5 cm
  • Breite vorne. 15,5 cm
  • Breite hinten: 12,5 cm
  • Höhe vorne: 10,2 cm
  • Höhe hinten: 1,2 cm

Außerdem erhältst du passende Videos mit wirksamen Übungen gegen deine Schmerzen in der Liebscher & Bracht App. Darin erklären wir dir noch einmal ganz genau, wie der Knieretter funktioniert, welche unterschiedlichen Übungsmöglichkeiten es gibt und wie du dein Training kinderleicht erweitern kannst.

Für welche Bereiche des Körpers ist der Knieretter besonders geeignet?

Seine Hauptfunktion erfüllt der Knieretter im Bereich der Beine rund um das Fuß- und Kniegelenk. Er eignet sich zum Üben beider Beine gleichzeitig oder zum anspruchsvolleren Üben konzentriert auf ein Bein. Durch das Aufdehnen der inneren und äußeren Wadenmuskulatur entspannen sich Knie, Fußgelenk, Achillessehne und Fußhebermuskulatur. Die Gelenke werden nicht mehr zu stark zusammengepresst und die Knorpel in den Sprung- und Kniegelenken können sich erholen. Zugleich können die Menisken in den Kniegelenken regenerieren und auch die Bänder werden entlastet und können wieder ihre biologische Funktion erfüllen.

Darüber hinaus kannst du mit dem Knieretter die gesamte Rückseite der Beine sowie den gesamten Rücken und Nacken dehnen. Auch für die Dehnung der Oberschenkel-Vorderseite mit dem großen Streck-Muskel lässt sich der Knieretter clever in unsere Übungsfolgen integrieren. Wie das genau funktioniert, liest du im Begleit-Booklet zu deiner Bestellung.

Ist das Üben mit dem Knieretter gefährlich? Kann ich mich dabei verletzen?

Ob du mit einem Bein oder beiden Beinen gleichzeitig übst: Dein sicherer Stand ist gewährleistet. Dafür sorgt die spezielle Konstruktion der einzelnen Keile, die sich fest ineinander verkanten, wenn du mehrere von ihnen übereinander stellst.

Für noch mehr Sicherheit haben wir auf der Keilfläche leichte Erhöhungen und eine Laserung mit dem geometrischen Muster der „Blume des Lebens“ angebracht. Sie verhindern, dass du beim Üben auf der Keilfläche herumrutscht oder komplett abrutschen kannst.

Generell fungiert bei den Übungen mit unserem Knieretter natürlich auch deine persönliche Schmerzskala als Sicherheitssystem. Du kennst sie vielleicht aus unseren YouTube-Video und Übungsbeschreibungens. Wichtig ist hierbei, dass du die Dehnung während der 2-minütigen Übungszeit zunehmend verstärkst. Bleibe bei der Intensität jedoch immer im Bereich deines individuellen Wohlfühlschmerzes, also auf der Schmerzskala bei 9. Auf dieser Stufe nimmst du den Schmerz noch nicht als negativ und überbelastend wahr, was der 10
entspräche. Bei einer 9 kannst du noch „loslassen“, das heißt, entspannt bleiben sowie locker und tief atmen

Wie kann ich den Knieretter reinigen?

Der EPP-Schaumstoff unseres Knieretters ist wasserresistent und saugt sich daher nicht voll. Wenn du die Einzelteile säubern willst, kannst du sie also ganz einfach mit einem feuchten Tuch reinigen.

Gibt es noch mehr Anwendungsmöglichkeiten als oben beschrieben?

Ja, du kannst mit dem Knieretter nicht nur die innere und äußere Wadenmuskulatur aufdehnen, sondern auch die gesamte Rückseite der Beine sowie den gesamten Rücken und Nacken. Auch für die Dehnung der Oberschenkel-Vorderseite mit dem großen Streck-Muskel lässt sich der Knieretter clever einsetzen. Wie das im Einzelnen funktioniert, zeigt dir Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht Schritt für Schritt in der Liebscher & Bracht App. In passenden Anwendungsvideos mit genauen Erklärungen lernst du, wie du mit dem Knieretter deine Schmerzen schnell loswirst und die einzelnen Keile ideal miteinander kombinieren kannst. Alle weiteren Informationen erhältst du zu deiner Bestellung des Knieretters.

Wofür setze ich die Übungs-Schlaufe ein? Wofür ist sie gut?
Für welche Schmerzen kann ich die Übungs-Schlaufe einsetzen?

Schmerzen entstehen in den allermeisten Fällen aufgrund von unflexiblen Muskeln und Faszien, die durch mangelnde oder einseitige Bewegung verursacht werden. Mit unseren Dehnübungen kannst du dem entgegenwirken. Unsere Übungs-Schlaufe unterstützt dich vor allem bei Beschwerden im Knie- oder Beinbereich und bei Engpässen der Arm- und Schulterregion, um nach und nach besser in die Dehnung zu kommen. Sie setzt passive und aktive Dehnreize und sorgt für Kräftigungs-Impulse in diesen Bereichen.

Wofür sind die drei Bereiche der Schlaufe gut? Wie nutze ich sie?

Dank der drei Teilbereiche kann jeder – unabhängig der Körpergröße oder des Schmerzzustandes – die Schlaufe bestmöglich bei den Dehnungen einsetzen. So kannst du die Schlaufe mit kürzerem oder längerem Abstand greifen, je nachdem wie weit du in die Dehnung kommst. Das einfache Umgreifen zwischen den drei Bereichen ermöglicht es dir, auch während der Übung das Strecken der Muskeln und Faszien beizubehalten. Das ist wichtig, um die Überspannungen effektiv abzubauen und Verkürzungen nachhaltig zu beseitigen.

Aus welchem Material ist die Schlaufe?

Unsere Übungs-Schlaufe ist aus 100%iger Baumwolle gefertigt und nachhaltig produziert. Auch die Verpackung kommt ganz ohne Plastik aus und schont somit unseren Planeten.

Was sind Faszien?

Wenn du schon einmal rohes Fleisch gesehen hast, dann erinnerst du dich bestimmt an die milchigweiße Haut, die das rosafarbene Fleisch umgibt – das sind die Faszien. Faszien sind ein Teil des Bindegewebes. Als feines Netz durchziehen sie unseren gesamten Körper und umhüllen dort unter anderem die Muskelstränge, um sie voneinander zu trennen, zu stabilisieren und vor wechselseitiger Reibung zu schützen. Sind die Faszien intakt, fördert dies unsere Beweglichkeit. Sind die Faszien verklebt, sind wir in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Woran erkenne ich verklebte Faszien

Wenn deine Faszien verklebt sind, dann merkst du das relativ schnell an zwei Merkmalen: Erstens lässt deine Beweglichkeit nach, denn deine Faszien und Muskeln lassen sich nicht mehr so einfach dehnen. Überprüfe es an dir selbst: Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden. Kannst du ganz locker mit den Händen deine Füße berühren? Falls nicht, ist das wenig verwunderlich, denn wann hast du diese Bewegung auch das letzte Mal wirklich gebraucht? Das ist schon länger her, stimmt’s? In der Folge sind die Muskeln deiner Beinmuskulatur verkürzt, die Faszien verfilzt, von Ablagerungen bedeckt und ihr feines Gitter völlig aus der Form geraten.

Nehmen die Verkürzungen und Verklebungen zu, stellt sich das zweite Merkmal ein: Schmerzen! Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Verfilzen der Faszien ein wesentlicher Auslöser für eine Großzahl von Schmerzzuständen ist: Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Gesäßschmerzen zum Beispiel kennt fast jeder und sie sind meistens auf verklebte Faszien und verkürzte Muskeln zurückzuführen. Um diese Schmerzen loszuwerden, muss man also daran arbeiten, aus dem verklebten Faszien-Knäuel wieder ein sauberes Faszien-Gitter zu machen. Die Faszien-Rollmassage ist dafür besonders geeignet!

Wie wirkt eine Faszien-Rollmassage auf Faszien und Körper?

Faszien brauchen Bewegung! Mindestens einmal am Tag sollten sie in ihre maximale Länge gezogen werden, um locker und flexibel zu bleiben. Doch was passiert da genau, wenn man beginnt, seinen Körper mit der Faszienrolle zu rollen?

Ganz einfach: Das Rollen hilft dir dabei, deine faszialen Verklebungen von Kopf bis Fuß aufzulösen. Der konstante Druck auf deiner Haut sorgt nämlich dafür, dass die verkürzten und mit Ablagerungen verschlackten Faszien mal wieder richtig ausgewalzt werden. Dadurch können die Ablagerungen gelöst und vom Körper abtransportiert werden.

Bei regelmäßiger Anwendung der Faszien-Rollmassage kann aus dem verworrenen Faszien-Knäuel wieder ein ordentliches Faszien-Gitter entstehen. Durch die Massage können die feinen Fasern des Bindegewebes wieder ihre ursprüngliche Netz-Form zurückerlangen. Das Netz ist natürlich viel elastischer und schenkt dir dadurch die Möglichkeit zu mehr Bewegungsfreiheit. Ganz nebenbei kannst du mit der Faszienrolle aber auch deinem Bindegewebe etwas Gutes tun, denn dieses kann so gestrafft werden, dass sogar lästige Lipödeme verschwinden können.

Wir wirkt eine Faszien-Rollmassage auf Faszien und Körper?

Faszien brauchen Bewegung! Mindestens einmal am Tag sollten sie in ihre maximale Länge gezogen werden, um locker und flexibel zu bleiben. Doch was passiert da genau, wenn man beginnt seinen Körper mit der Faszienrolle zu rollen?

Ganz einfach: Das Rollen hilft dir dabei, deine faszialen Verklebungen von Kopf bis Fuß aufzulösen. Der konstante Druck auf deiner Haut sorgt nämlich dafür, dass die verkürzten und mit Ablagerungen verschlackten Faszien mal wieder richtig ausgewalzt werden. Dadurch können die Ablagerungen gelöst und vom Körper abtransportiert werden.

Bei regelmäßiger Anwendung der Faszien-Rollmassage kann aus dem verworrenen Faszien-Knäuel wieder ein ordentliches Faszien-Gitter entstehen. Durch die Massage können die feinen Fasern des Bindegewebes wieder ihre ursprüngliche Netz-Form zurückerlangen. Das Netz ist natürlich viel elastischer und schenkt dir dadurch die Möglichkeit zu mehr Bewegungsfreiheit. Ganz nebenbei kannst du mit der Faszienrolle aber auch deinem Bindegewebe etwas Gutes tun, denn dieses kann so gestrafft werden, dass sogar lästige Lipödeme verschwinden können.

Mit wie viel Kilogramm Körpergewicht ist die Faszienrolle belastbar?

Unsere Faszienrollen sind stabil! Ob du mit 50 oder 105 Kilogramm Körpergewicht über die Faszienrolle rollst, spielt keine Rolle. Das wichtigste ist, dass du dich traust, den ersten Schritt zu machen.

In welche Richtung muss ich rollen?

Beim Faszienrollen ist die Roll-Richtung ein recht umstrittenes Thema. Die einen glauben, die Roll-Richtung spiele keine Rolle; die anderen meinen, dass die Roll-Richtung sogar sehr wichtig sei. Noch ist die Faszien-Forschung nicht so weit, um diese Frage erschöpfend zu beantworten. Das lässt leider natürlich viel Raum für Spekulationen. Wir gehen aber davon aus, dass die Roll-Richtung entscheidend ist - aus zwei einfachen Gründe:

  1. Der Körper besteht aus zwei Arten von Blutgefäßen, den Arterien und den Venen. Die Arterien transportieren das Blut mit dem Herzschlag vom Herzen weg; die Venen transportieren das Blut mit dem Herzschlag zum Herzen hin. Damit das Blut in den Venen nicht immer wieder zurückfließt, enthalten Venen die sogenannten Venenklappen. Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass diese Venenklappen sehr sensibel sind und bei falscher Anwendung der Faszienrolle umschlagen könnten. Diese Annahme ist zwar durchaus anzuzweifeln, wir empfehlen dir aber vorsichtshalber die Faszien-Rollmassage immer nur zum Herzen hin durchzuführen - in diese Richtung sind die Venenklappen nämlich ausgerichtet. Damit gehst du auf Nummer sicher, denn die entsprechenden wissenschaftlichen Belege stehen noch aus.
  2. Ein zweiter Grund für eine bestimmte Roll-Richtung ist im Abtransport der Zwischenzellflüssigkeit zu erkennen. Wenn du mit deiner Faszienrolle immer nur vor- und zurückrollst, schiebst du die abgelagerte Flüssigkeit nämlich nur von einer Stelle zur anderen. Im schlimmsten Fall verhinderst du damit, dass die neue nährstoffhaltige Zwischenzellflüssigkeit nachfließen kann. Wenn du also auch hier die Roll-Richtung zum Herzen hin wählst, kannst du nichts verkehrt machen.

Kundenbewertungen für „Dein Knie-Paket”

4.8  / 5.00
(2481)
bei 2481 Bewertungen
5 Sterne
87 %
4 Sterne
9 %
3 Sterne
2 %
2 Sterne
1 %
1 Stern
1 %

Dieses Produkt bewerten
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Produkt

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

5 / 5

Knie-Retter

25.07.2022

Ich bin mit dem Hilfsmittel vollkommen zufrieden!

5 / 5

Nie mehr ohne

25.07.2022

Ich habe den „Knieretter“ hauptsächlich für meinen Mann gekauft, der seit einiger Zeit unter unangenehmen Schmerzen in der Ferse leidet. Die anfängliche Skepsis wich schnell der Erkenntnis, dass diese kleinen Übungen mit dem Knieretter seine Beschwerden tatsächlich lindern. Mittlerweile benutzt er sie mehrmals täglich und ist total begeistert.

5 / 5

sehr gut

25.07.2022

Der Knieretter hilft mir sehr.

5 / 5

Super toller Knierettet

24.07.2022

Tolles Teil. Wie von Roland vorgeschlagen, täglich beim Zähneputzen im Einsatz.

5 / 5

Tolle Übungs-Schlaufe

24.07.2022

Die Übungs-Schlaufe ist absolut praktisch, stabil, hochwertig und sehr gut nutzbar.
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kauf.

2 / 5

Knieretter

24.07.2022

Zu schmal. Hatte erwartet, daß ich beide Füße parallel draufstellen kann. Ansonsten tolles System.

5 / 5

Schlaufe

24.07.2022

Die Schlaufe ist's sehr stabil und ich kann sehr gut mit ihr arbeiten

5 / 5

??

23.07.2022

Sehr durchdacht und hochwertig, wie alles Materialien die ich bisher von Liebscher und Bracht habe…

5 / 5

S

23.07.2022

Ich bin begeistert von den Knierettern,mir haben sie schon sehr geholfen.

4 / 5

Effektiv, aber...

23.07.2022

Effektives Hilfsmittel, aber zu teuer!

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.